Vorsorge-Mappe
16. Mai 2014
Besser wohnen im Alter
24. Februar 2015
Alles anzeigen

Sehr mobil

image_printDrucken

Am 14.08.2014 ging das Projekt „Sehr mobil“ an den Start. Der DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. koordiniert als Konsortialführer des Projekts die Zusammenarbeiten mit den Partnern und sorgt dafür, daß das Projekt planmäßig abgewickelt wird. Die Aufgaben der weiteren Projektbeteiligten sind auf der Homepage erläutert.

 

sehr_mobil_logo

Logo „Sehr Mobil“

Ältere Personen wollen trotz Einschränkungen weiter mobil bleiben. In der Modellregion – Stadt Siegen und angrenzender Landkreis Siegen-Wittgenstein – wurde eine altersgerechte und generationsübergreifende Mobilitätsplattform entwickelt. Unser Kreis eignet sich wegen seiner Weitläufigkeit gut für den Piloteinsatz eines solchen Systems.

SehrMobil

Projekthomepage „Sehr mobil“

Ziel des Projekts ist es u.a., ältere Menschen auf vorhandene generationsübergreifende Hilfsbereitschaft durch Aufbau einer altersgerechten Community-Plattform aufmerksam zu machen und durch den multimedialen Zugang und Integration in vorhandene Mobilitäts- und Serviceinfrastrukturen den sozialen Einbezug der Generation 60+ nachhaltig sich zu stellen.

Eckpfeiler dieser Plattform sind: Integration eines persönlichen Assistenten für die Bedienung der Plattform, individuelle Fahrdienstorganisationen, Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, Entwicklung eines Entlohnungssystems für angestellte Mitarbeiter des Fahrdienstes oder Kooperation mit Mitanbietern, wie z.B. Taxiunternehmen, Busunternehmen, Hausmeisterdienste.

 

Screenshot_Sehr_Mobil
Screenshot der App für Android von „Sehr mobil“

Das System besteht dabei

  • aus einer mobilen Anwendung,
  • einer gemeinschaftlich genutzten Internetpräsenz und
  • einer Station (über Fernsehen oder Rechner) im Wohnraum der Nutzenden.

So sollen nahtlose Mobilitätsketten entstehen, die die Aktionsräume der Generation 60+ nachhaltig erweitern. Im späteren Verlauf soll dies bundesweit Einsatz finden.

Die Nutzung ist sowohl über die Homepage als auch über Apps für Android und Apple möglich. Die Apps können im jeweiligen App-Bereich kostenlos heruntergeladen werden. Die Anwendung ist einfach zu bedienen: Registrieren, Profil eingeben und Angebote bzw. Wünsche online stellen.

Durch die Internetanbindung kann über die gesamte Region leicht ein Mobilitätsnetzwerk aufgebaut werden, das nicht nur die Mobilität für Senioren erhöht, sondern auch erheblich zur Entlastung der Umwelt beitragen kann. Schön wäre es, wenn die Idee von allen Generationen genutzt werden würde, weil das auch das Miteinander der Generationen fördert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen dazu enthält die Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen